Kursvorstellung

Von Energieräubern und Energiespendern | Prävention im Ost-West-vergleich

mit Gabi Ganser

Prävention hat in der TCM oberste Priorität, es ist ihr Kerngeschäft. Nach Sicht der TCM ist Prävention achtsame, persönliche Lebensstilpflege. Sie ist in und mit jedem Augenblick unseres Lebens möglich und in der Anwendung stets aktuell - selbst dann, wenn sich bereits Befindlichkeitsstörungen oder Krankheiten zeigen. Der Kurs „Von Energieräubern und Energiespendern - Prävention im Ost-West-Vergleich“ sensibilisiert mit differenzierter Blick-Führung (Ost-West) für unterschiedliche Sichtweisen in Komplexität und Kausalität. Unzählige Impulse aus der Praxis für die Praxis überwinden Hemmschwellen im Ein- und Umsetzen des präventiven Ansatzes in Beratung, Heilung oder Selbst-Anwendung, sie motivieren für das Kerngeschäft der TCM und verankern den präventiven Spirit als Lebens-Wohl-Gefühl.

Kursübersicht

  • 1

    Anhang - Handouts

    • 1. Einführung_Handout

    • 2. Wunderwerk Mensch_Handout

    • 3. Mensch und Umwelt_Handout

    • 4. Energieräuber u -spender_Handout

    • 5. was uns beschwingt_Handout

    • 6. Leben essen_Handout

    • 7. vom Zählen zum Spüren_Handout

    • 8. Vom richtigen Zeitpunkt_Handout

    • 9. was uns bewegt_Handout

    • 10. was treibt mich voran_Handout

    • 11. lohnende Pause_Handout

    • 12. Theorie_Praxis_Handout

    • 13. Resümee_Handout

  • 2

    Von Energieräubern und Energiespendern

    • Kapitel 1 - Prävention ist Emotion, ist Energie, die uns trägt.

    • Kapitel 2 - Wunderwerk Mensch – ein individuelles Netzwerk!

    • Kapitel 3 - Mensch und Mitwelt – somative und emotive Verdauungskraft als Regulativ

    • Kapitel 4 - Energiespender und Energieräuber – Bewusstheit für‘s Gefühl

    • Kapitel 5 - Was uns beschwingt – Atem, das pure Lebenselixier

    • Kapitel 6 - Nahrung ist viel mehr als nur essen: vom guten Geschmack

    • Kapitel 7 - Das Leben essen – vom Zählen zum Spüren

    • Kapitel 8 - Lebensenergie gewinnen – vom rechten Zeitpunkt

    • Kapitel 9 - Lebenskraft – was bewegt? Der physiologische Aspekt

    • Kapitel 10 - Lebenskraft - was treibt voran? Der psychologische Aspekt

    • Kapitel 11 - Regeneration – die westliche (lohnende) Pause und das fernöstliche ZEN

    • Kapitel 12 - Theorie-Praxis-Transfer am Beispiel einer Wander- und Seereise – ein Bewusst führen

    • Kapitel 13 - Lebenskraft ist Lebensfreude, ist vor allem von allem etwas und das was beschwingt. Ein Resümee.

    • Kontrollfragen

Akkreditierter Videokurs

(unbefristete Zugangsberechtigung)

  • Stunden anerkannt: EMR, TCM-Fachverband und ASA (4 Credits)

  • Kurskosten CHF 350.-

  • Kursdauer 7½ Std.

  • Kursinhalte beliebig oft zurückspulen und wiederholen

  • Lernen im eigenen Tempo

  • Zertifikat inbegriffen

  • Multiple-Choice Lernkontrolle

Kursausschnitt

Lernen Sie die Elemente der Prävention kennen.

Und verhindern Sie akute Krankheitsbilder im Vorfeld.

Über die Referentin

Gabi Ganser

Gabi Ganser ist med. geprüfte Ernährungsberaterin, Sporttrainerin mit B-Lizenz, Präventions- und Entspannungstrainerin, systemischer Coach sowie Autorin. Sie lebt in München und begleitet seit über 20 Jahren mit Blick für adäquaten Ressourcenschutz, Resilienz und „gesundes“ Führen im gesamten deutschsprachigen Raum Menschen in unterschiedlichsten Belangen, Leistungsklassen und -ansprüchen bei der Erreichung individueller Ziele. Das von Ihr entwickelte neuartige Konzept der Zell-Mediation® integriert dafür westliche Wissenschaft und östliche Erfahrungsmedizin. Ihr tiefes Wissen über Psyche und Physis des menschlichen Körpers gibt sie u.a. als Referentin für verschiedene Ausbildungsinstitute wie z.B. BLSV, Zentrum für Naturheilkunde oder Forum des OGKA, u.v.m. weiter. Ihr Selbstverständnis rekrutiert sie aus jahrelanger Erfahrung als Trainerin für Sport in Ausdauer, Kraft und Prävention, mentaler Begleitung von Sportlern im Ski-Alpin Rennsport, Know-how und Selbsterfahrung in Ski-Alpin Rennsport und zahlreichen Transalptouren (Mountainbike, Fernwanderwege). Zusätzlich bilden langjährige Erfahrungen im Kochhandwerk und das Studium von Prävention und Gesundheitspsychologie sowie westlicher und östlicher Ernährungslehren die Basis für ihren präventiven Ansatz. In diesem Wissen und Verständnis entstanden ihr Fach-Buch „Lebensessenzen“ atmen, essen, sich bewegen und die Vögel pfeifen lassen (2018, Kiener-Verlag), der Energiekreislauf „Lebenszeit ist Wandelzeit" sowie weitere Publikationen.